×

Wie Sie 2009 zu ihrem erfolgreichsten Jahr machen

Auch ich lasse das Jahr 2008 an dem heutigen Silvestertag Revue passieren und frage mich wie jedes Jahr, was die nächsten 365 Tage bringen werden (oder sollten). Von den üblichen Vorsätzen halte ich nichts und doch komme ich ohne nicht aus.

Der Wunsch sein Leben auch im nächsten Jahr mit Höhenpunkten zu pflastern wird wohl nie aussterben. Dabei ist der Treibstoff aller Vorsätze stets der gleiche: Es ist unsere Unzufriedenheit mit der jetzigen Situation und dem Bestreben diese in Zufriedenheit zu verwandeln.

Schuld daran, weshalb die meisten unsere Vorsätze sich bereits in den ersten Januartagen in Luft auflösen, ist nicht etwa unsere Unfähigkeit diese zu bewältigen. Es ist der ganze Müll, den wir im Laufe unseres Lebens angehäuft haben, der uns jeden Tag ein wenig, in der Summe aber verdammt viel Zeit stiehlt. Zeit, die wir bräuchten, um den wirklich wichtigen Dingen in unserem Leben nachzugehen.

Leider nehmen wir diese Dinge häufig gar nicht als Zeitdiebe wahr. Oder würden Sie zugeben, dass ihr Fernseher ihnen jeden Tag wertvolle Zeit stiehlt? Ich selbst hätte es bis Mitte 2008 nicht gewagt diese Frage zu stellen. Nun, da ich keinen Zugang zum privaten und öffentlichen Fernsehprogramm habe, stelle ich diese Frage aber vermehrt und sogar äußerst gern.

Solange Sie jedoch keine sinnvolle Ersatzbefriedigung haben, bringt ihnen keine Sekunde zusätzliche Freizeit etwas. Denn jede Sekunde wird ihnen vorkommen, wie eine im Wartezimmer ihres Zahnarztes – die Hölle! Planen Sie deshalb immer im Voraus, was Sie mit der Zeit machen wollen, die ihnen in Zukunft zusätzlich zur Verfügung steht. Sonst beginnen Sie die gewonnene Zeit wieder mit den Dingen zu füllen, die Sie zuvor getan haben.

Misten Sie ihr Leben aus

Um 2009 zu ihrem erfolgreichsten Jahr zu machen, müssen Sie sich von den Dingen trennen, die ihre Zeit unnötig beanspruchen, um sich verstärkt den Dingen widmen zu können, die Sie in ihr Leben holen wollen.

Auch das Jahr 2009 ist nichts weiter als ein kleiner Abschnitt unseres Lebens. Wie groß die Bedeutung dieses Teils in der Gesamtheit ihres Lebens wird, das liegt wie immer an ihnen.

Dieses Jahr kann der Auslöser für die größten Erfolge ihres Lebens werden. Es besteht nicht aus mehr oder weniger als 365 Tagen. Die Kunst ein erfolgreiches Leben zu führen ist es, jeden Monat, jede Woche, sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag, einfach JEDEN AUGENBLICK dafür zu nutzen, um ein erfülltes Leben zu leben.

Jeder noch so große Erfolg bräche in sich zusammen, würde man auch nur einen einzigen Tag entfernen, an dem man sich auf sein Ziel hinzu bewegt hat. Leider erscheinen uns diese „kleinen Schritte“ oft bedeutungslos und ohne Wirkung, doch sie sind es nicht. Jede Handlung hat ihre Wirkung. Entweder nützt sie ihnen etwas oder nicht.

Am Ende ergeben alle Handlungen in Richtung ihres angestrebten Ziels ein Resultat, das diesem Ziel mehr oder wenig ähnelt.

Konzentration und Effizienz

Wenn nun jede Handlung eine Bedeutung hat, so ist es doch enorm wichtig, dass diese unserem Ziel bestmöglich dient. Um das zu erreichen, müssen wir uns auf die einzelne Handlung konzentrieren. Unsere Fähigkeit sich auf einen Punkt zu konzentrieren, entscheidet darüber, wie effizient wir diesen umsetzen.

Besser als Dale Carnegie kann man es kaum ausdrücken:

Lebe von Tag zu Tag. Richte Deine Energie, Deine Aufmerksamkeit auf das, was zählt: auf das Heute. Dale Carnegie

Mit jeder Ablenkung schrumpft unsere Effizienz, und somit auch unser Erfolg. Vollkommen mit dem jetzigen Augenblick zu verschmelzen, erscheint in Anbetracht der Unzähligen Aufmerksamkeitsmagneten geradezu unmöglich. Doch das ist es nicht.

Der erste und im Grunde auch einzige Schritt besteht darin, sich all das vom Hals zu schaffen, dass es immer wieder schafft unsere Aufmerksamkeit zu erhalten, obwohl es diese nicht verdient. Leider kenne ich kein Zeitalter, in dem es schwerer fällt, sich zu konzentrieren, als das heutige – das Informationszeitalter.

Die Informationsdiät

Um in der momentanen Informationsflut nicht unterzugehen, hilft nur eine radikale Informationsdiät. Ein kalter Entzug von all den liebgewonnenen Informationshappen muss vollzogen werden.

Diese vielen kleinen Informationen sorgen dafür, dass wir den ganzen Tag über ein sog. Rauschen besitzen. Oft spüren wir dieses Rauschen bei unserem Gegenüber, sobald wir mitbekommen, dass dieser uns gar nicht mehr zuhört und mit seinen Gedanken schon bei einer anderen Sache ist. Wirklich gute Zuhörer sind rar. Schuld daran sind genau diese Informationswellen, die uns ein Schnappen nach Luft oft unmöglich machen.

In den Moment versinken

Ein erfolgreiches Jahr besteht aus möglichst vielen erfolgreichen Augenblicken. Die Fähigkeit diese an sich normalen Augenblicke in einen Erfolg zu verwandeln, hängt von ihrer Konzentration ab. Je mehr Ablenkungen Sie erfahren, desto schlechter ist ihre Konzentration und der Erfolg bleibt aus.

In Momenten völliger Konzentration. Momenten, in denen Sie voll und ganz in ihrer Tätigkeit aufgehen, erleben Sie dieses unbeschreibliche Gefühl – den Wissenschaftler als Flow bezeichnen. Alles läuft wie von selbst, die Zeit vergeht wie im Flug und ihre Produktivität schlägt Purzelbäume.

Dieser Zustand ist aber keineswegs Zufall. Er lässt sich erlernen und somit kommen Sie immer häufiger in diesen Rausch. In einen Rausch, in dem Sie die Arbeit von acht Stunden in zwei Stunden erledigen. Dadurch gewinnen Sie Zeit für Dinge, die Sie vorher scheinbar nie hatten.

Puzzle erfolgreicher Augenblicke

Ein erfolgreiches Leben ist nichts weiter als ein riesiges Puzzle von unzähligen Augenblicken. Um diesen Augenblicken Erfolg einzuhauchen, benötigen Sie eine enorme Konzentrationsfähigkeit. Ihr Können auf diesem Gebiet entscheidet über Erfolg und Misserfolg.

Ohne eine strikte Informationsdiät werden Sie dieses Rauschen nie los. Der wunderbare Zustand eines Flows wird ihnen verwehrt bleiben und ihre Produktivität läuft weiter auf Sparflamme.

Die Reise geht weiter…

Stellen Sie sich ihr Leben einmal als eine lange Reise vor. Alle Informationen, die Sie besitzen oder die auf Sie einwirken sind ihr Gepäck, der Ballast. Je mehr Ballst Sie mit sich schleppen, desto beschwerlicher wird ihre Reise.

Das Jahr 2009 läutet nun den nächsten Abschnitt dieser Reise ein. Wie anstrengend diese Reise für Sie werden soll, dass können Sie nun selbst beeinflussen. Um es mit den Worten Schillers zu sagen:

Einfachheit ist das Resultat der Reife. Friedrich Schiller

Ich hoffe, dass auch Sie dieses Jahr zu ihrem erfolgreichsten machen!

Starte die Konversation..

Kommentar hinterlassen:

*