×

Haben Sie heute schon genug Fehler gemacht?

Wir alle möchten unsere Ziele mit einem Minimum an Fehlern erreichen. Nur wie groß die Anzahl unserer Fehler sein wird, wissen wir vorher „leider“ nicht, oder besser „zum Glück“.

Möchten Sie schon vorher erfahren, dass Sie auf dem Weg zu Ihrem Ziel 15 kleine, acht mittelschwere und zwei große Fehler machen werden? Mit dem Wissen über so viele Hindernisse würden viele ihr Vorhaben blitzschnell beenden.

Seien Sie also froh, dass Sie nicht schon vorher wissen, was für Fehler Sie begehen werden. Freunden Sie sich aber vor Beginn Ihres Vorhabens mit der Tatsache an, dass Sie viele Fehler produzieren.

Der Fehler – Ihr Freund und Helfer

Diesen Punkt verstehen viele Menschen falsch. Ein Fehler stellt für die meisten ein Problem dar, das nicht hätte auftreten dürfen, dass wir hätten vermeiden MÜSSEN. Nur die wenigsten sehen in einem begangenen Fehler eine Chance, einen Hinweis darauf, dass unser Denken und Handeln falsch war.

Sich über einen begangen Fehler zu ärgern, macht diesen nicht rückgängig. Die oft genutzte Ausrede, sich dadurch abzureagieren, schlägt genau ins Gegenteil um, und lässt den Fehler nur noch größer erscheinen.

Meine Definition eines Fehlers wäre folgende:

„Ein Fehler kann erst dann als ein solcher bezeichnet werden, wenn wir nichts aus ihm lernen.“

Sehen Sie daher in Zukunft all Ihre Fehler als das an, was Sie sind: SIGNALE! Sie geben Ihnen wertvolle Hinweis darauf, dass Ihre derzeitigen Denkweisen und Handlungen nicht zu dem von Ihnen gewünschten Ziel führen.

Ehe sich nun ewig über den gemachten Fehler zu beklagen, sollten wir lieber daraus lernen. Finden Sie die Ursache ihres Fehlers! Dann haben Sie auch die Möglichkeit einen anderen Kurs einzuschlagen und neue Ideen umzusetzen.

Erfolg = 2x hinfallen und 3x aufstehen

Sie müssen nur einmal mehr aufstehen als Sie hinfallen, um letztendlich Ihr Ziel zu erreichen. Wenn wir unser Ziel nicht erreichen, liegt es nicht daran, dass wir zu viele Fehler machen, sondern, dass Sie wir zu früh aufgeben und nicht wieder aufstehen.

Nur leider sagt Ihnen keiner: „Mach dir keine Sorgen, dass war soeben der letzte Fehler. Morgen früh hast du dein Ziel erreicht.“ Thomas Alva Edison, der Erfinder der Glühlampe, benötigte über 10.000 Versuche ehe er dieses Ziel erreichte.

Wie oft schaffen Sie es wieder aufzustehen, stärker als zuvor, und mit der Gewissheit Ihr Ziel auf jeden Fall zu erreichen?

Mein Tipp:

Betrachten Sie jeden Fehler als einen weiteren Schritt in Richtung Erfolg. Mit jedem Fehler kennen Sie einen weiteren Weg – wie es nicht geht. Schöpfen Sie neue Kraft und Motivation aus der Erkenntnis und den neuen Ideen, die Ihnen diese Fehler geben.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen:

*