×

Die endlose Suche nach dem richtigen Zeitpunkt

Wie viele Gedanken haben Sie schon begraben, nur weil Sie der Meinung waren der Zeitpunkt sei gerade ungünstig? Schritte, die uns wirklich im Leben voranbringen würden, unterlassen wir oft aus genau diesem Grund.

Ausreden wie „Ich habe nicht die Zeit oder das Geld.“ sind ständige Begleiter dieser negativen und defensiven Denkweise. Solche Ausreden sind bequem und da Sie die Masse nutzt, auch scheinbar völlig gerechtfertigt.

Neue Situationen und Chancen (vor allem deren Folgen) können Sie nie 100% im Voraus berechnen. Deshalb werden Sie auch nie den richtigen Zeitpunkt finden.

Das Leben ist nicht wie das Kochen eines Eies, bei dem Sie schon vorher wissen, wann der richtige Zeitpunkt (zum Abschrecken) ist. Jede Situation ist einmalig, dynamisch und erfordert individuelle Entscheidungen.

Wenn Sie also darauf warten, den richtigen Moment zu erkennen, dann stehen Sie am Ende vielleicht noch immer da wo Sie vorher waren. Mit jedem Schritt den Sie wagen, kommen Sie Ihrem Ziel ein Stück näher. Derjenige, der defensiv bleibt und neue Wege nicht betritt, bewegt sich immer nur auf Stelle.

Auch eine schlechte Situation kann ein guter Zeitpunkt sein

Natürlich gibt es Situationen im Leben, an denen der Zeitpunkt alles andere als ideal ist. Ein Kind zu bekommen, wenn man noch keine Ausbildung abgeschlossen hat oder den Vater erst seit kurzem kennt, sind mit Sicherheit nicht die besten Vorzeichen, doch Sie schließen diesen Wunsch nicht aus. Sein Job hinzuschmeißen, weil er einem außer Geld nichts bietet, ohne zu wissen, wie es beruflich weitergeht, muss kein Untergang sein.

Vor allem bei wichtigen Entscheidungen finden wir scheinbar endlos viele Gründe, warum gerade nicht der richtige Zeitpunkt ist. Um die für uns richtige Entscheidung zu treffen, wägen wir meist nur zwischen Pro und Kontra ab. Die harten Fakten dieser Analyse sollen uns dann helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Bei den bedeutenden Fragen Ihres Lebens wird auch das ABER immer größer. Je größer diese Zweifel werden, desto besser lassen Sie sich betrachten. Bei genauer Analyse der möglichen Konsequenzen werden Sie erkennen, dass die negativen Folgen oft gar nicht so schlimm sind, wie Sie im ersten Augenblick vermutet haben.

Mein Tipp:

Verschieben Sie Ihre Wünsche und Ziele nicht endlos nach hinten, um später zu erkennen, dass Sie diese doch nie verwirklicht haben. Malen Sie sich die schlimmsten Folgen vorher aus. Dadurch werden diese an Bedeutung verlieren und weniger abschreckend wirken.

Starte die Konversation..

Kommentar hinterlassen:

*